Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start:magie

Magie

Die Magie ist ein elementarer Bestandteil der Welt. Sie ist nicht mit wissenschaftlichen Methoden erklärbar. Dennoch ist es möglich Grundzüge der Magie mit Technik zu verbinden. Dadurch war es z.B. den Lacrima Deorum möglich unter anderen ihr Instrumentum zu erschaffen.

Jede Magie, bis auf die Schöpfungsmagie muss den Energieerhaltungssatz einhalten, d.h. Magier müssen die Energie aus ihrer Umgebung und sich selbst ziehen, um Zauber zu wirken.

Anwendung

Klassifizierung

Die Klassifizierung der Magie kann in drei Formen vonstatten gehen: nach ihrer Wirkung, nach ihrer Art und nach ihrem Alter. Die Lacrima nutzen die Klassifizierung nach der Art.

Wirkung

Bei der Klassifizierung in Wirkung ergab sich das Problem, dass es nicht immer ganz einfach ist zu definieren ob die Magie jetzt gut oder schlecht für Wesen ist.

1. Beispiel: Ein Magier zaubert auf sich selbst ein Feuerschild, dass jeden, der sich ihm nähert verbrennt. Es schützt den Magier vor Fremdeinwirkung, aber schadet alle Wesen, die ihn berühren.

2. Beispiel: Ein Gott erschafft ein neues Raubtier. Das neue Raubtier existiert zum ersten Mal und greift andere Wesen an. Ist es jetzt weiße Magie, weil Raubtier erschaffen wurde oder schwarze Magie, weil das Raumtier andere Wesen angreift, verletzt und vielleicht auch tötet?

Darum haben sich die Lacrima Deorum dagegen entschieden die Magie so zu klassifizieren.

Weiße Magie

Alles, was Wesen hilft, sie beschütz oder sie heilt gehört in diese Gruppe der Magie.

Schwarze Magie

Alles was Wesen schadet, sie verletzt oder verflucht gehört in diese Gruppe.

Art

Chaosmagie

Schöpfungsmagie

Elementarmagie

Naturmagie

Nekromantie

Blutmagie

Geistesmagie

Zeitmagie

Heilungsmagie

Beschwörungsmagie

Portalmagie

Alter

Erste Generation

Zweite Generation

Dritte Generation

Vierte Generation

Fünfte Generation

start/magie.txt · Zuletzt geändert: 2019/08/25 17:15 (Externe Bearbeitung)