Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


start:organisationen

Organisationen und Gruppierungen

Allianz

Die Allianz ist ursprünglich ein Zusammenschluss der letzten verbliebenen Göttern. Wann genau und welche Umstände zur Gründung geführt haben, ist nicht bekannt. Selbst die Götter wissen das nicht so genau bzw. haben es vermutlich vergessen. Im Laufe der Zeit, wurden auch immer mehr Vertreter bestimmter Spezies in die Allianz aufgenommen. Vor allem beim Bruch der Bruderschaft fanden Vertreter der Vampire, Magier und Wandler eine ständige Mitgliedschaft. Ziel der Allianz ist es, sich gegenseitig im Ewigen Krieg zu verteidigen und ein schlagkräftigen Gegenpol dazu aufzubauen. Vor allem Uruk, ein Magier, machte sich durch die Gründung der Bruderschaft verdient.

Uruk Vermächtnis

Alle Organisationen, die ihren Ursprung auf Uruk zurückverfolgen können, zählen zur Allianz.

In der alten Zeit gab es ursprünglich nur Die Bruderschaft. Mitglied konnten nur Magier werden. Da einige Magier auch Potenzial bei den anderen Spezies sahen, vor allem bei den erfindungsreichen Menschen, den Blutmagie begabten Vampiren und tierischen Wandlern, kam es nach Ablehnung der Führung zum Bruch. Das Ereignis wird von den Historikern der Lacrima Deorum als "Die Abspaltung" bezeichnet. Die Bruderschaft gliederte sich in zwei Aspekte auf: den Gloria Magica, eine Gruppierung nur aus Magiern und den Lacrima Deorum, die alle Spezies willkommen heißen. Die Lacrima mussten dann noch einmal eine Abspaltung verkraften, als ein paar extremistische Menschen glaubten, dass Menschen bevorzugt behandelt werden sollten. Diese Gruppierung spaltete sich als die Illuminati, einer Gruppierung, die nur Menschen als Mitglieder akzeptiert, ab. Heute 2022 sind die Lacrima Deorum mit Abstand die einflussreichste der Gruppierungen und gelten als ausführendes Organ der Allianz.

Die Bruderschaft

Die Bruderschaft war die erste Gruppierung, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Improbus zu bekämpfen und die Welt zu verteidigen. Ursprünglich hat sie Uruk gegründet. Da viel Wissen in der Katastrophen und Kämpfen verloren gegangen ist und die Abspaltung der Lacrima Deorum auch nicht ohne Verluste ablief, weiß heute niemand mehr, wie die Umstände waren, als Uruk die Bruderschaft gegründet hat. Es ist auch nicht klar, ob die diskriminierende Politik der Bruderschaft gegenüber denen anderen Spezies auf ihn zurück zu führen ist oder, ob es erst im Laufe der Zeit eingeführt wurde.

Die Bruderschaft wurde mit dem Bruch der Lacrima Deorum aufgelöst. Teile ihrer Mitglieder und ihres Wissen gingen in die Gloria Magica über.

Gloria Magica

Die Gloria Magica sind ein Verbund der letzten Magier, die nach an der Politik der Bruderschaft festhalten wollten, dass nur Magier die entsprechenden Voraussetzungen haben, um gegen das Böse zu kämpfen und entsprechend auch niemand anderen als Mitglied akzeptieren. Im Gegensatz zur Bruderschaft aber, steht bei ihnen Sklaverei der anderen Spezies und auch Experimente mit denen unter Strafe und führt zum sofortigen Ausschluss. Wobei diese Regel erst durch Ugrinal, die Junge, Anwendung gefunden hatte. Davor wurden solche Praktiken zwar nicht gern gesehen, aber nicht geahndet.

Ugrinal, die Junge, war es auch, der sich zu den Gesprächen mit den Lacrima Deorum eingelassen hatte und damit zusammen mit Tayo Abayomi eine jahrtausende Feindschaft zwischen den beiden Gruppen beendete.

Lacrima Deorum

Illuminati

Heroenbund

Neue Bruderschaft

Die Horden

Neutral

Herrinnen der Elemente

Reiter der Apokalypse

Menschen

Katholische Kirche

UNO

Thule-Gesellschaft

Gladio

Magier

Nekromanten (Arbeitsname)

Zeitmagier (Arbeitsname)

Chaosmagier (Arbeitsname)

Wandler

Vampire

Antonias

Dracul

start/organisationen.txt · Zuletzt geändert: 2019/08/27 10:06 von zurasus